E 14558 Funksensor günstig
Hersteller:
Bauart:

Rika Funkraumsensor

Funktion

Rika Funkraumsensor zur bequemen Steuerung über Raumtermperatur, Der Rika Funkraumsensor wird an einen Ort im Raum gelegt oder befestigt, an diesem Ort wird er nun versuchen die eingestellte Raumtemperatur zu erreichen. Der Rika Funkraumsensor übermittelt die aktuelle Raumtemperatur an den Funkempfänger. Der Funkempfänger wird im Pelletofen oder Kombiofen installiert und an die Hauptplatine angeschlossen. Er übermittelt die Raumtemperatur an die Hauptplatine, die die Heizleistung des Ofens regelt.

Installation

Zum Öffnen des RIKA Funkempfängers ziehen Sie die beiden Teile des Empfängers vorsichtig auseinander.Zum Öffnen des RIKA Funkraumsensors drücken Sie mit einem kleinen Schraubendreher die Kunststoffnase nach innen und ziehen Sie die zwei Hälften vorsichtig auseinander.Legen Sie die Batterien ein.Tipp: Bitte beachten, dass bei beiden Batterien die Pole in die gleiche Richtung zeigen!4

Vergleichen Sie die Stellung der kleinen DIP-Schalter (Jumper) 1-4.Die Schalter von 1-3 dienen zur Festlegung der Funkadressen und müssen in beiden Geräten übereinstimmen. TippDie Standardeinstellung kann beibehalten werden. Die DIP-Schalter müssen nur in Sonderfällen modifiziert werden.DIP-Schalter Nr. 4 beim Funkraumsensor erhöht die Senderleistung. QStellung OFF – ca. 1 mW QStellung ON – ca. 10 mWDie Stellung ON verwendet man, wenn die Entfernung vom Sender zum Empfänger zu groß ist, oder ein Hindernis das Empfangssignal negativ beeinflusst. HinweisDIP- Schalter Nr. 4 am Empfänger auf ON dient zur Testausgabe von 25°Celsius und muss für einen geregelten Heizbetrieb auf OFF Position zurückgestellt werden.Demontieren Sie die Rückwand Ihres Pelletofens (oder die Seitenverkleidung, je nach Ofentyp) laut Bedienungsanleitung.Je nach Ofentyp müssen Sie die rechteckige Aussparung auf der Ofenrückseite ausschneiden, um das Kabel hindurchzuführen oder den Empfänger dort zu montieren. In diesem Fall schneiden Sie die Verbindungsstege des Rechtecks mit einem Eisensägeblatt aus und entfernen Sie die Stegreste mit einer Feile.Für die richtige Positionierung Ihres Funkempfängers sind auf dem Trägerblech der Hauptplatine die passenden Bohrungen vorgesehen. Montieren Sie das Halteblech mit den mitgelieferten Schrauben, Beilagscheiben und Muttern am Trägerblech der Hauptplatine. Schieben Sie den Funkempfänger in die Halterung. Schließen Sie das Kabel des Funk-empfängers an die serielle Schnittstelle der Hauptplatine an. Ziehen Sie die kleinen Schrauben des Steckers an.Montieren Sie nach Abschluss der Arbeiten die Rückwand bzw. Seitenverkleidung wieder laut Bedienungsanleitung und schließen Sie den Ofen an den Strom an. Nach dem Anschließen an das Stromnetz blinkt die LED-Anzeige des Funkempfängers grün. Bei erfolgreicher Verbindung mit dem Funkraumsensor wechselt die Anzeige auf durchgehend grün, der Funkraumsensor ist betriebsbereit.TippDie Farbe der LED Anzeige am Empfänger hängt von der Batteriespannung im Sensor ab: grün – voll, orange – fast leer, rot – leer.Der Funkraumsensor wird mit handelsüblichen Dübeln und Schrauben an der Wand befestigt. TippMontieren Sie den Sensor an der kühlsten Stelle im Raum, bzw. möglichst weit weg vom Ofen.

Frostschutz

Zusätzlich können Sie noch in jedem Betriebsmodus eine Frostschutztemperatur einstellen. Das Symbol Frostschutz in der seitlichen Infoleiste wird bei eingeschaltetem Frostschutz aktiv. Heizzeiten, Frostschutz, Einstellungen, MultiAir Gebläse. Tipp: Der Frostschutz wird nur solange aufrecht erhalten, solange noch Pellets vorrätig sind! DE|98

Fehler und Warnungen am Touchdisplay. Die LED-Anzeige am Funkempfänger im Ofen zeigt verschiedene Fehler an. Blinkt die LED Anzeige am Empfänger abwechselnd grün und rot, sind zwei Sender mit der gleichen Stellung der DIP-Schalter im Empfangsbereich. Wählen Sie eine andere, bei Sensor und Empfänger übereinstimmende Schalterstellung. Die LED-Anzeige geht in den Normalmodus über und leuchtet durchgehend grün.Blinkt bei einer Neuinstallation die LED-Anzeige am Funkempfänger immer grün, so kann keine Verbindung zum Funkraumsensor hergestellt werden. Überprüfen Sie die Batterien im Funkraumsensor und erhöhen Sie die Senderleistung wie im Absatz INSTALLATIONbeschrieben. HinweisHeizt der Ofen immer auf 25°C überprüfen Sie den DIP-Schalter 4 des Funkempfängers!Bei der am Ofendisplay ausgegebenen Warnung „Raumsensor keine Verbindung“ schalten Sie über die Schaltfläche die Bedienung auf Manuellen Modus um. Die weitere Bedienung im manuellen Modus ist in Ihrer Touchdisplay – Anleitung beschrieben.Displayanzeige am OfenMaßnahmeWARNUNGManueller ModusRAUMSENSOR KEINEVERBINDUNGQPrüfen Sie die Steckverbindung vom Kabel zur Platine.Bei Funkraumsensor zusätzlich:QPrüfen Sie die Batteriespannung Ihres Funksensors. (Die LED am Funkempfänger im Ofen leuchtet rot bei leerer Batterie.)QPrüfen Sie Störfaktoren des Funksignals. Erhöhen Sie die Senderleistung, indem Sie im Funkraumsensor den DIP-Schalter 4 auf ON stellen – siehe Installation.10

4. BEDIENUNG TASTENDISPLAY  Tipp: Schalten Sie zuerst vom einfachen Heizbetrieb EASY auf HEAT, indem Sie die Menütaste mind. 5 Sekunden lang drücken. Ziehen Sie auch Ihre Ofenanleitung zu Rate.HeizartenIst ein RIKA Raum- oder Funkraumsensor angeschlossen, so können Sie zwischen verschiedenen Heizmodi wählen. In den Menüpunkt MODE steigen Sie mit der IªO«Taste ein und mit Plus + und Minus – schalten Sie zwischen HEAT, ROOM und AUTO um.Taste blätternTaste ändernAnzeigeBeschreibungMODEAnzeige zum Eintritt in die Auswahlebene für den Modus des HeizbetriebesI/OHEAT ROOM AUTOAnzeige des bisher eingestellten Heizbetriebes (HEAT, ROOM oder AUTO)+ / – ROOM AUTO HEATDurch ein- bzw. mehrmaliges Drücken der Plus- bzw. Minustaste treffen sie die Auswahl des Heizbetriebes.(HEAT, ROOM oder AUTO)I/OMODEHiermit wird der ausgewählte Heizbetrieb gespeichert.MENUDurch ein- bzw. mehrmaliges Drücken der MENU Taste gelangen Sie zurück in die Standardanzeige.ROOMSie geben die Temperatur ein, die der Ofen halten soll. Liegt die aktuelle Raumtemperatur ein Grad Celsius darunter, wird gezündet. Liegt sie ein Grad Celsius darüber, wird das Heizen eingestellt. So hält der MODE ROOM die gewünschte Raumtemperatur dauerhaft aufrecht. AUTOZusätzlich zur eingestellten Temperatur ist die Programmierung von bis zu zwei Heizzeiten möglich. Zwischen den Heizzeiten wird eine ausgewählte Absenktemperatur eingehalten. Sie haben die Möglichkeit, für die ganze Woche durchgehend zwei Einschalt- und zwei Ausschaltzeiten festzulegen. Der Ofen heizt jeden Tag zu den vorgegebenen Zeiträumen gleich.Sie können auch für jeden einzelnen Tag zwei Zeiträume eingeben, in denen die voreingestellte Temperatur gehalten wird. Die Tageseinstellung überregelt die Wocheneinstellung.HinweisStellen Sie als Erstes die Uhrzeit und Datumsangabe im Ofen laut Bedienungsanleitung ein!

Heizen im ROOM-Modus Ofen ausgeschaltet TasteAnzeigeBeschreibung ROOM OFFStandardanzeige für einen ausgeschalteten Ofen im „ROOM“ Modus. Hier kann auch bei ausgeschaltetem Ofen die gewünschte Raumtemperatur im Bereich von 5-28°C verstellt werden.+ROOM 25Durch Drücken der Plustaste Steigerung der Temperatur um 1°C.-ROOM 23Durch Drücken der Minustaste Senkung der Temperatur um 1°C.Ofen einschaltenTasteAnzeigeBeschreibungI/OIGNITSTARTROOM 23Durch Drücken der I/O Taste startet der Ofen, sofern die gewünschte Raumtemperatur unterschritten wird. Dies wird durch „IGNIT“ (Zündung) angezeigt, diese Anzeige wird nach erfolgter Zündung durch START abgelöst. Nach Beendigung der Startphase erscheint im Display ROOM mit der von Ihnen gewünschten Raumtemperatur.ROOM 23Standardanzeige für einen eingeschalteten Ofen+ROOM 24Durch Drücken der Plustaste Steigerung der Temperatur um 1°C.-ROOM 22Durch Drücken der Minustaste Senkung der Temperatur um 1°C.STOP STANDBYWird die gewünschte Raumtemperatur erreicht, schaltet der Ofen automatisch ab und geht in den STANDBY (Bereitschaftsmodus). Sobald die gewünschte Temperatur wieder unterschritten wird, startet der Ofen erneut.Ofen ausschalten durch Drücken der I/O TasteTasteAnzeigeBeschreibungI/OSTOPROOM OFFDurch Drücken der I/O Taste erscheint kurz die Anzeige STOP und wechselt danach auf ROOM OFF. HinweisDer Ofen startet nun nicht wieder automatisch, er muss durch Drücken der I/O-Taste wieder gestartet werden.12

Heizzeitprogrammierung Für den Betrieb im Modus AUTO können Sie individuelle Heizzeiten einstellen. Die Einstellungen nehmen Sie im Menüpunkt TIME vor.WochenheizzeitenSie können zwei für jeden Tag der Woche gleich geltende Heizzeiten hinterlegen. Werksseitig sind bereits Heizzeiten hinterlegt, diese können jedoch beliebig durch Drücken der (+)/(-) Taste verändert werden. Jeder Tastendruck verändert die Zeit in 10-Minuten-Schritten.TippZwischen Ein- und Ausschaltzeit muss mindestens eine Stunde liegen, ebenso zwischen Ende der ersten und Beginn der zweiten Heizzeit! Die Steuerung lässt keine andersartige Eingabe zu.Taste blätternTaste ändernAnzeigeBeschreibungTIMEAnzeige zum Eintritt in die ZeitprogrammierungI/OTIME SETAnzeige zum Eintritt in die Zeitprogrammierung des aktuellen Datums und der TageszeitMENUTIME AUTOAnzeige zum Eintritt in die Heizzeitprogrammierung.I/ODAY-WEEKDurch Drücken der Plustaste zurück zu DAYI/OON1 6:00Anzeige der ersten Startzeit+ / -ON1 06:10Änderung der Zeit in 10-Minuten-SchrittenMENUOFF1 12:00Anzeige – Ende der ersten HeizzeitMENUON2 14:00Anzeige der zweiten StartzeitMENUOFF2 18:00Anzeige – Ende der zweiten HeizzeitMENUWEEKAnzeige zum Eintritt in das WochenheizzeitprogrammMENUTIME AUTODurch wiederholtes Drücken der MENU Taste gelangen Sie zurück in die Standardanzeige.Wenn Sie die ON-Time (Einschaltzeit) mit den Plustasten zu knapp zur Ausschaltzeit (OFF-Time) setzen, schiebt sich diese automatisch hinaus, damit der Abstand von einer Stunde gewährleistet ist. Wenn Sie die OFF-Time (Ausschaltzeit) mit den Minustasten auf die gleiche Zeit wie die ON-Time (Einschaltzeit) setzen, so wird diese Heizzeit in der Regelung nicht berücksichtigt. Es gibt dann nur eine Heizzeit pro Tag. Wenn Sie die OFF-Time (Ausschaltzeit) der ersten Heizzeit mit den Plustasten zu knapp zur ON-Time (Einschaltzeit) der zweiten Heizzeit setzen, schiebt sich diese automatisch hinaus, damit der Abstand von einer Stunde gewährleistet ist.Die Programmierung der Wochenheizzeit wird automatisch in die Tagesheizzeit- programmierung übernommen.DE|1312

Tagesheizzeiten Sie können für jeden Tag der Woche je zwei eigene Heizzeiten hinterlegen. Die eingegebenen Tagesheizzeiten überregeln an diesem Tag die Wochenprogrammierung. Durch die Wochenprogrammierung sind bereits Heizzeiten hinterlegt, diese können jedoch beliebig durch Drücken der Plus- und Minustasten verändert werden.Taste blätternTaste ändernAnzeigeBeschreibungTIMEAnzeige zum Eintritt in die ZeitprogrammierungI/OTIME SETAnzeige zum Eintritt in die Zeitprogrammierung des aktuellen Datums und der TageszeitMENUTIME AUTOAnzeige zum Eintritt in die Heizzeitprogrammierung.I/ODAYAnzeige zum Eintritt in das Tagesheizzeit-programmI/OMOAnzeige für den ersten Tag der Woche (Monday)I/OON1 6:00Anzeige der ersten Startzeit+ / -ON1 06:10Änderung der Zeit in 10-Minuten-SchrittenMENUOFF1 12:00Anzeige – Ende der ersten HeizzeitMENUON2 14:00Anzeige der zweiten StartzeitMENUOFF2 18:00Anzeige – Ende der zweiten HeizzeitMENUMOAnzeige für den ersten Tag der Woche (Monday)MENUTUAnzeige für den zweiten Tag der Woche (Tuesday)Gehen Sie für jeden weiteren Wochentag in gleicher Weise vor bis SU (Sunday bzw. Sonntag).MENUSUAnzeige zur Bestätigung der Programmierung des letzten Tages der WocheMENUDAYAnzeige zum Eintritt in das Tagesheizzeit-programmMENUTIME AUTODurch wiederholtes Drücken der MENU Taste gelangen Sie zurück in die Standardanzeige.14

Heizen im AUTO-Modus Ofen ausgeschaltet Einstellung der Raumtemperatur innerhalb der Heizzeit Taste blättern Taste ändern Anzeige Beschreibung AUTO OFF Standardanzeige für einen ausgeschalteten Ofen im „AUTO“ Modus. Hier kann auch bei ausgeschaltetem Ofen die gewünschte Raumtemperatur von 10-28°C eingestellt werden.+On – T 25Mit der Plustaste erscheint die Anzeige zum Eintritt in die Raumtemperaturregelung.I/OOn – T 25Damit die gewünschte Raumtemperatur eingestellt werden kann, muss die I/O Taste gedrückt werden.+On – T 26Durch Drücken der Plustaste Steigerung der Temperatur um 1°C.-On – T 24Durch Drücken der Minustaste Senkung der Temperatur um 1°C.I/OAUTO OFFDie gewählte Raumtemperatur wird gespeichert.Einstellung der Absenktemperatur zwischen den Heizzeiten Taste blättern Taste ändern Anzeige Beschreibung AUTO OFF Standardanzeige für einen ausgeschalteten Ofen im „AUTO“ Modus. Hier kann auch bei ausgeschaltetem Ofen die gewünschte Absenktemperatur im Bereich von 5- 20°C eingestellt werden.-Off – T 20 Mit der Minustaste erscheint die Anzeige zum Eintritt in die Absenktemperatur.I/OOff – T 20 Damit die gewünschte Absenktemperatur einge- stellt werden kann, muss die I/O Taste gedrückt werden.+Off – T 21 Durch Drücken der Plustaste Steigerung der Temperatur um 1°C.-Off – T 19Durch Drücken der Minustaste Senkung der Temperatur um 1°C.I/OAUTO OFFDie gewählte Absenktemperatur wird gespeichert.DE|1514

Ofen einschalten Taste Anzeige Beschreibung I /OIGNIT START AUTO 21 Durch Drücken der I/O Taste startet der Ofen, sofern die gewünschte Raumtemperatur unterschritten ist und die aktuelle Uhrzeit innerhalb einer Heizzeit liegt. Dies wird durch „IGNIT“ (Zündung) angezeigt, diese Anzeige wird nach erfolgter Zündung durch START abgelöst. Nach Beendigung der Startphase erscheint im Display AUTO mit der von Ihnen gewünschten Raumtemperatur. STOP STANDBY Wird die gewünschte Raumtemperatur bzw. das Ende der programmierten Heizzeit erreicht, schaltet der Ofen automatisch ab und geht in den STANDBY (Bereitschaftsmodus). Sobald die gewünschte Temperatur wieder unterschritten wird oder eine neue Heizzeit beginnt, startet der Ofen erneut.Die Einstellung der Raum- und Absenktemperatur erfolgt wie bei ausgeschaltetem Ofen beschrieben.Ofen ausschalten durch Drücken der I/O TasteTasteAnzeigeBeschreibungI/OSTOPAUTO OFFDurch Drücken der I/O-Taste erscheint kurz die Anzeige STOP und wechselt danach auf AUTO OFF.HinweisDer Ofen startet nun nicht wieder automatisch, er muss durch Drücken der I/O-Taste wieder, Rika Funkraumsensor E14558

 

 

 

 

UVP 174
inkl. 19% MwSt.
Preisanfrage
Erfahren Sie unseren Angebotspreis! Nutzen Sie unsere Preisanfrage oder rufen Sie uns an 06442/9548350.

Technische Daten

Abmessungen / Gewicht
Leistung
Ausstattung